All­ge­mei­ne Ge­schäfts­be­din­gun­gen und Kun­den­in­for­ma­tio­nen / Mus­ter-Wi­der­rufs­for­mu­lar / Da­ten­schut­z­er­klä­rung

 I. All­ge­mei­ne Ge­schäfts­be­din­gun­gen

 

 § 1 Grund­le­gen­de Be­stim­mun­gen

 

 (1)  Die nach­ste­hen­den Ge­schäfts­be­din­gun­gen gel­ten für Ver­trä­ge, die Sie mit uns als An­bie­ter (MSV Mu­se­um e.V.) über die In­ter­net­platt­form eBay schlie­ßen. So­weit nicht an­ders ver­ein­bart, wird der Ein­be­zie­hung ge­ge­be­nen­falls von Ihnen ver­wen­de­ter ei­ge­ner Be­din­gun­gen wi­der­spro­chen.

 

 (2) Ver­brau­cher im Sinne der nach­ste­hen­den Re­ge­lun­gen ist jede na­tür­li­che Per­son, die ein Rechts­ge­schäft zu Zwe­cken ab­schließt, die über­wie­gend weder ihrer ge­werb­li­chen noch ihrer selb­stän­di­gen be­ruf­li­chen Tä­tig­keit zu­ge­rech­net wer­den kann. Un­ter­neh­mer ist jede na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Per­son oder eine rechts­fä­hi­ge Per­so­nen­ge­sell­schaft, die bei Ab­schluss eines Rechts­ge­schäfts in Aus­übung ihrer selb­stän­di­gen be­ruf­li­chen oder ge­werb­li­chen Tä­tig­keit han­delt.

 

 § 2 Zu­stan­de­kom­men des Ver­tra­ges

 

 (1) Ge­gen­stand des Ver­tra­ges ist der Ver­kauf von Waren .

 

 (2)  Wird ein Ar­ti­kel von uns bei eBay ein­ge­stellt, liegt in der Frei­schal­tung der An­ge­bots­sei­te bei eBay das ver­bind­li­che An­ge­bot zum Ab­schluss eines Ver­tra­ges zu den in der Ar­ti­kel­sei­te ent­hal­te­nen Be­din­gun­gen.

 

 (3)  Für das Zu­stan­de­kom­men des Ver­tra­ges gel­ten die eBay-AGB, ins­be­son­de­re § 6, ein ent­spre­chen­der Link be­fin­det sich auf jeder eBay-Seite unten.

 Je nach An­ge­bots­for­mat ist dort der Ver­trags­schluss wie folgt ge­re­gelt:

 

 "§ 6 An­ge­bots­for­ma­te und Ver­trags­schluss

 

 (...)

 2.  Stellt ein Ver­käu­fer mit­tels der eBay-Diens­te einen Ar­ti­kel im Auk­ti­ons- oder Fest­preis­for­mat ein, so gibt er ein ver­bind­li­ches An­ge­bot zum Ab­schluss eines Ver­trags über die­sen Ar­ti­kel ab. Dabei be­stimmt er einen Start- bzw. Fest­preis und eine Frist, bin­nen derer das An­ge­bot an­ge­nom­men wer­den kann (An­ge­bots­dau­er). Legt der Ver­käu­fer beim Auk­ti­ons­for­mat einen Min­dest­preis fest, so steht das An­ge­bot unter der auf­schie­ben­den Be­din­gung, dass der Min­dest­preis er­reicht wird.

 

 3. Der Ver­käu­fer kann An­ge­bo­te im Auk­ti­ons­for­mat zu­sätz­lich mit einer So­fort-Kau­fen-Funk­ti­on ver­se­hen. Diese kann von einem Käu­fer aus­ge­übt wer­den, so­lan­ge noch kein Gebot auf den Ar­ti­kel ab­ge­ge­ben oder ein Min­dest­preis noch nicht er­reicht wurde. eBay be­hält sich vor, diese Funk­ti­on in der Zu­kunft zu än­dern.

 (...)

 

 4. Bei Fest­preis­ar­ti­keln nimmt der Käu­fer das An­ge­bot an, indem er den But­ton "So­fort-Kau­fen" anklickt und an­schlie­ßend be­stä­tigt. Bei Fest­preis­ar­ti­keln, bei denen der Ver­käu­fer die Op­ti­on "so­for­ti­ge Be­zah­lung" aus­ge­wählt hat, nimmt der Käu­fer das An­ge­bot an, indem er den But­ton "So­fort-Kau­fen" anklickt und den un­mit­tel­bar nach­fol­gen­den Zah­lungs­vor­gang ab­schließt. Der Käu­fer kann An­ge­bo­te für meh­re­re Ar­ti­kel auch da­durch an­neh­men, dass er die Ar­ti­kel in den Wa­ren­korb (so­fern ver­füg­bar) legt und den un­mit­tel­bar nach­fol­gen­den Zah­lungs­vor­gang ab­schließt.

 

 5. Bei Auk­tio­nen nimmt der Käu­fer das An­ge­bot durch Ab­ga­be eines Ge­bots an. Die An­nah­me er­folgt unter der auf­schie­ben­den Be­din­gung, dass der Käu­fer nach Ablauf der An­ge­bots­dau­er Höchst­bie­ten­der ist. Ein Gebot er­lischt, wenn ein an­de­rer Käu­fer wäh­rend der An­ge­bots­dau­er ein hö­he­res Gebot ab­gibt. (...)

 

 6. Bei vor­zei­ti­ger Been­di­gung des An­ge­bots durch den Ver­käu­fer kommt zwi­schen die­sem und dem Höchst­bie­ten­den ein Ver­trag zu­stan­de, es sei denn der Ver­käu­fer war dazu be­rech­tigt, das An­ge­bot zu­rück­zu­neh­men und die vor­lie­gen­den Ge­bo­te zu strei­chen.

 

 7. Käu­fer kön­nen Ge­bo­te nur zu­rück­neh­men, wenn dazu ein be­rech­tig­ter Grund vor­liegt. Nach einer be­rech­tig­ten Ge­bots­rück­nah­me kommt zwi­schen dem Nut­zer, der nach Ablauf der Auk­ti­on auf­grund der Ge­bots­rück­nah­me wie­der Höchst­bie­ten­der ist und dem Ver­käu­fer kein Ver­trag zu­stan­de.

 

 8. In be­stimm­ten Ka­te­go­ri­en kann der Ver­käu­fer sein An­ge­bot mit einer Preis­vor­schlag-Funk­ti­on ver­se­hen. Die Preis­vor­schlag-Funk­ti­on er­mög­licht es Käu­fern und Ver­käu­fern, den Preis für einen Ar­ti­kel aus­zu­han­deln. (...)

 

 11. Wird ein Ar­ti­kel vor Ablauf der An­ge­bots­dau­er von eBay ge­löscht, kommt kein wirk­sa­mer Ver­trag zwi­schen Käu­fer und Ver­käu­fer zu­stan­de."

 

 (4) Kauf über die Funk­ti­on "So­fort-Kau­fen" oder "Bie­ten"

 Das Ankli­cken der auf den Ar­ti­kel­sei­ten ent­hal­te­nen Schalt­flä­chen "So­fort-Kau­fen" oder "Bie­ten" führt noch nicht zu ver­bind­li­chen Ver­trags­er­klä­run­gen. Sie haben viel­mehr auch da­nach die Mög­lich­keit, Ihre Ein­ga­ben zu prü­fen und über den "Zu­rück"-But­ton des In­ter­net­brow­sers zu kor­ri­gie­ren oder den Kauf ab­zu­bre­chen. Erst mit Ab­ga­be der ver­bind­li­chen Ver­trags­er­klä­rung be­steht diese Mög­lich­keit nicht mehr. Aus der Menü­füh­rung von eBay bei Durch­füh­rung eines Kau­fes er­gibt sich, durch wel­che Er­klä­rung Sie eine Bin­dung ein­ge­hen und durch wel­che Hand­lung der Ver­trag zu­stan­de kommt.

 

 (5) Kauf über den Wa­ren­korb (so­weit an­ge­bo­ten)

 Durch Ankli­cken der auf den Ar­ti­kel­sei­ten ent­hal­te­nen Schalt­flä­che "In den Wa­ren­korb" wer­den die zum Kauf be­ab­sich­tig­ten Waren im "Wa­ren­korb" ab­ge­legt. Im An­schluss wird Ihnen der "Wa­ren­korb" an­ge­zeigt. Fer­ner kön­nen Sie über die ent­spre­chen­de Schalt­flä­che in der Na­vi­ga­ti­ons­leis­te den "Wa­ren­korb" auf­ru­fen und dort je­der­zeit Än­de­run­gen vor­neh­men. Nach Auf­ru­fen der Seite "Zur Kasse" und der Aus­wahl bzw. Ein­ga­be von Lie­fer­adres­se und Zah­lungs­art wer­den ab­schlie­ßend noch­mals alle Be­stell­da­ten auf der Be­stell­über­sichts­sei­te an­ge­zeigt.

 So­weit Sie als Zah­lungs­art "PayPal" aus­wäh­len, wer­den Sie zu­nächst auf ein Log-In-Fens­ter von PayPal ge­führt. Nach er­folg­rei­cher An­mel­dung bei PayPal wer­den Sie auf die Be­stell­über­sichts­sei­te bei eBay wei­ter­ge­lei­tet.

 Vor Ab­sen­den der Be­stel­lung haben Sie die Mög­lich­keit, hier sämt­li­che An­ga­ben noch­mals zu über­prü­fen, zu än­dern (auch über die Funk­ti­on "zu­rück" des In­ter­net­brow­sers) bzw. den Kauf ab­zu­bre­chen.

 Mit Ankli­cken der Schalt­flä­che "Kau­fen" er­klä­ren Sie rechts­ver­bind­lich die An­nah­me des An­ge­bo­tes, wo­durch der Ver­trag zu­stan­de kommt.

 

 (6) Kauf über die Funk­ti­on "Preis­vor­schlag" (so­weit an­ge­bo­ten)

 Bei der Funk­ti­on "Preis­vor­schlag" haben Sie die Mög­lich­keit, uns ein Ge­gen­an­ge­bot zu un­ter­brei­ten, indem Sie auf der Ar­ti­kel­sei­te die Schalt­flä­che "Preis­vor­schlag sen­den" ankli­cken, auf der fol­gen­den Seite Ihren Preis­vor­schlag ein­tra­gen, die Schalt­flä­che "Preis­vor­schlag prü­fen" an­wäh­len und auf der nach­fol­gen­den Seite die Schalt­flä­che "Preis­vor­schlag sen­den" be­stä­ti­gen (ver­bind­li­ches An­ge­bot). An die­sen Preis­vor­schlag sind Sie ent­spre­chend Ihrer Aus­wahl bis zu 2 Tage ge­bun­den. Der Ver­trag kommt zu­stan­de, wenn wir Ihren Preis­vor­schlag an­neh­men.

 

 (7) Die Ab­wick­lung der Be­stel­lung und Über­mitt­lung aller im Zu­sam­men­hang mit dem Ver­trags­schluss er­for­der­li­chen In­for­ma­tio­nen er­folgt per E-Mail zum Teil au­to­ma­ti­siert. Sie haben des­halb si­cher­zu­stel­len, dass die von Ihnen bei uns hin­ter­leg­te E-Mail-Adres­se zu­tref­fend ist, der Empfang der E-Mails tech­nisch si­cher­ge­stellt und ins­be­son­de­re nicht durch SPAM-Fil­ter ver­hin­dert wird.

 

 

 § 3 Zu­rück­be­hal­tungs­recht, Ei­gen­tums­vor­be­halt

 

 (1) Ein Zu­rück­be­hal­tungs­recht kön­nen Sie nur aus­üben, so­weit es sich um For­de­run­gen aus dem­sel­ben Ver­trags­ver­hält­nis han­delt.

 

 (2)  Die Ware bleibt bis zur voll­stän­di­gen Zah­lung des Kauf­prei­ses unser Ei­gen­tum.

 

 (3)  Sind Sie Un­ter­neh­mer, gilt er­gän­zend Fol­gen­des:

 

 a) Wir be­hal­ten uns das Ei­gen­tum an der Ware bis zum voll­stän­di­gen Aus­gleich aller For­de­run­gen aus der lau­fen­den Ge­schäfts­be­zie­hung vor. Vor Über­gang des Ei­gen­tums an der Vor­be­halts­wa­re ist eine Ver­pfän­dung oder Si­cher­heits­über­eig­nung nicht zu­läs­sig.

 

 b) Sie kön­nen die Ware im or­dent­li­chen Ge­schäfts­gang wei­ter­ver­kau­fen. Für die­sen Fall tre­ten Sie be­reits jetzt alle For­de­run­gen in Höhe des Rech­nungs­be­tra­ges, die Ihnen aus dem Wei­ter­ver­kauf er­wach­sen, an uns ab, wir neh­men die Ab­tre­tung an. Sie sind wei­ter zur Ein­zie­hung der For­de­rung er­mäch­tigt. So­weit Sie Ihren Zah­lungs­ver­pflich­tun­gen nicht ord­nungs­ge­mäß nach­kom­men, be­hal­ten wir uns al­ler­dings vor, die For­de­rung selbst ein­zu­zie­hen.

 

 c) Bei Ver­bin­dung und Ver­mi­schung der Vor­be­halts­wa­re er­wer­ben wir Mi­tei­gen­tum an der neuen Sache im Ver­hält­nis des Rech­nungs­wer­tes der Vor­be­halts­wa­re zu den an­de­ren ver­ar­bei­te­ten Ge­gen­stän­den zum Zeit­punkt der Ver­ar­bei­tung.

 

 d) Wir ver­pflich­ten uns, die uns zu­ste­hen­den Si­cher­hei­ten auf Ihr Ver­lan­gen in­so­weit frei­zu­ge­ben, als der rea­li­sier­ba­re Wert un­se­rer Si­cher­hei­ten die zu si­chern­de For­de­rung um mehr als 10% über­steigt. Die Aus­wahl der frei­zu­ge­ben­den Si­cher­hei­ten ob­liegt uns.

 

 § 4 Ge­währ­leis­tung

 

 (1) Es be­ste­hen die ge­setz­li­chen Män­gel­haf­tungs­rech­te.

 

 (2) Bei ge­brauch­ten Sa­chen sind die Män­gel­an­sprü­che aus­ge­schlos­sen, wenn sich der Man­gel erst nach Ablauf eines Jah­res ab Ab­lie­fe­rung der Sache zeigt. Zeigt sich der Man­gel in­ner­halb eines Jah­res ab Ab­lie­fe­rung der Sache, kön­nen die Män­gel­an­sprü­che im Rah­men der ge­setz­li­chen Ver­jäh­rungs­frist von zwei Jah­ren ab Ab­lie­fe­rung der Sache gel­tend ge­macht wer­den. Die vor­ste­hen­de Ein­schrän­kung gilt nicht:

 

 - für uns zu­re­chen­ba­re schuld­haft ver­ur­sach­te Schä­den aus der Ver­let­zung des Le­bens, des Kör­pers oder der Ge­sund­heit und bei vor­sätz­lich oder grob fahr­läs­sig ver­ur­sach­ten sons­ti­gen Schä­den;

 - so­weit wir den Man­gel arg­lis­tig ver­schwie­gen oder eine Ga­ran­tie für die Be­schaf­fen­heit der Sache über­nom­men haben.

 

 (3) Als Ver­brau­cher wer­den Sie ge­be­ten, die Sache bei Lie­fe­rung um­ge­hend auf Voll­stän­dig­keit, of­fen­sicht­li­che Män­gel und Trans­port­schä­den zu über­prü­fen und uns sowie dem Spe­di­teur Bean­stan­dun­gen schnellst­mög­lich mit­zu­tei­len. Kom­men Sie dem nicht nach, hat dies keine Aus­wir­kung auf Ihre ge­setz­li­chen Ge­währ­leis­tungs­an­sprü­che.

 

 (4) So­weit Sie Un­ter­neh­mer sind, gilt ab­wei­chend von den vor­ste­hen­den Ge­währ­leis­tungs­re­ge­lun­gen:

 

 a)  Als Be­schaf­fen­heit der Sache gel­ten nur un­se­re ei­ge­nen An­ga­ben und die Pro­dukt­be­schrei­bung des Her­stel­lers als ver­ein­bart, nicht je­doch sons­ti­ge Wer­bung, öf­fent­li­che An­prei­sun­gen und Äu­ße­run­gen des Her­stel­lers.

 

 b)  Bei Män­geln leis­ten wir nach un­se­rer Wahl Ge­währ durch Nach­bes­se­rung oder Nach­lie­fe­rung. Schlägt die Man­gel­be­sei­ti­gung fehl, kön­nen Sie nach Ihrer Wahl Min­de­rung ver­lan­gen oder vom Ver­trag zu­rück­tre­ten. Die Män­gel­be­sei­ti­gung gilt nach er­folg­lo­sem zwei­ten Ver­such als fehl­ge­schla­gen, wenn sich nicht ins­be­son­de­re aus der Art der Sache oder des Man­gels oder den sons­ti­gen Um­stän­den etwas an­de­res er­gibt. Im Falle der Nach­bes­se­rung müs­sen wir nicht die er­höh­ten Kos­ten tra­gen, die durch die Ver­brin­gung der Ware an einen an­de­ren Ort als den Er­fül­lungs­ort ent­ste­hen, so­fern die Ver­brin­gung nicht dem be­stim­mungs­ge­mä­ßen Ge­brauch der Ware ent­spricht.

 

 c)  Die Ge­währ­leis­tungs­frist be­trägt ein Jahr ab Ab­lie­fe­rung der Ware. Die Frist­ver­kür­zung gilt nicht:

 

 - für uns zu­re­chen­ba­re schuld­haft ver­ur­sach­te Schä­den aus der Ver­let­zung des Le­bens, des Kör­pers oder der Ge­sund­heit und bei vor­sätz­lich oder grob fahr­läs­sig ver­ur­sach­ten sons­ti­gen Schä­den;

 - so­weit wir den Man­gel arg­lis­tig ver­schwie­gen oder eine Ga­ran­tie für die Be­schaf­fen­heit der Sache über­nom­men haben;

 - bei Sa­chen, die ent­spre­chend ihrer üb­li­chen Ver­wen­dungs­wei­se für ein Bau­werk ver­wen­det wor­den sind und des­sen Man­gel­haf­tig­keit ver­ur­sacht haben;

 - bei ge­setz­li­chen Rück­griffs­an­sprü­chen, die Sie im Zu­sam­men­hang mit Män­gel­rech­ten gegen uns haben.

 

 § 6 Rechts­wahl

 

 (1)  Es gilt deut­sches Recht. Bei Ver­brau­chern gilt diese Rechts­wahl nur, so­weit hier­durch der durch zwin­gen­de Be­stim­mun­gen des Rechts des Staa­tes des ge­wöhn­li­chen Auf­ent­hal­tes des Ver­brau­chers ge­währ­te Schutz nicht ent­zo­gen wird (Güns­tig­keits­prin­zip).

 

 (2)  Die Be­stim­mun­gen des UN-Kauf­rechts fin­den aus­drück­lich keine An­wen­dung.

 

 

 

 II. Kun­den­in­for­ma­tio­nen

 

 1. Iden­ti­tät des Ver­käu­fers

 

MSV Mu­se­um e.V. ver­tre­ten durch den Vor­stands­vor­sit­zen­den und den Ver­wal­tungs­vor­stand

Ma­ga­re­ten­stra­ße 5-7

Schau-ins-Land-Rei­sen-Arena

47055 Duis­burg

Deutsch­land

Te­le­fon: 0049 172 872 188 6

 E-Mail: marko.bie­der­mann@msv-mu­se­um.de

 

Ver­san­d­adres­se:

MSV Mu­se­um e.V.

De­ni­se Bie­der­mann

Ju­pi­ter­str. 71

47179 Duis­burg

 

 

 Al­ter­na­ti­ve Streit­bei­le­gung:

 Die Eu­ro­päi­sche Kom­mis­si­on stellt eine Platt­form für die au­ßer­ge­richt­li­che On­li­ne-Streit­bei­le­gung (OS-Platt­form) be­reit, auf­ruf­bar unter https://ec.eu­ro­pa.eu/odr (https://ec.eu­ro­pa.eu/odr).

 

 2. In­for­ma­tio­nen zum Zu­stan­de­kom­men des Ver­tra­ges

 

 Die tech­ni­schen Schrit­te zum Ver­trags­schluss, der Ver­trags­schluss selbst und die Kor­rek­tur­mög­lich­kei­ten er­fol­gen nach Maß­ga­be der Re­ge­lun­gen "Zu­stan­de­kom­men des Ver­tra­ges" un­se­rer All­ge­mei­nen Ge­schäfts­be­din­gun­gen (Teil I.).

 

 3. Ver­trags­spra­che, Ver­trags­textspei­che­rung

 

 3.1. Ver­trags­spra­che ist deutsch .

 

 3.2. Der voll­stän­di­ge Ver­trags­text wird von uns nicht ge­spei­chert. Vor Ab­sen­den der Be­stel­lung  kön­nen die Ver­trags­da­ten über die Druck­funk­ti­on des Brow­sers aus­ge­druckt oder elek­tro­nisch ge­si­chert wer­den. Nach Zu­gang der Be­stel­lung bei uns wer­den die Be­stell­da­ten, die ge­setz­lich vor­ge­schrie­be­nen In­for­ma­tio­nen bei Fern­ab­satz­ver­trä­gen und die All­ge­mei­nen Ge­schäfts­be­din­gun­gen noch­mals per E-Mail an Sie über­sandt.

 

 4. We­sent­li­che Merk­ma­le der Ware oder Dienst­leis­tung

 

 Die we­sent­li­chen Merk­ma­le der Ware und/oder Dienst­leis­tung fin­den sich im je­wei­li­gen An­ge­bot.

 

 5. Prei­se und Zah­lungs­mo­da­li­tä­ten

 

 5.1. Die in den je­wei­li­gen An­ge­bo­ten an­ge­führ­ten Prei­se sowie die Ver­sand­kos­ten stel­len Ge­samt­prei­se dar. Sie bein­hal­ten alle Preis­be­stand­tei­le ein­schließ­lich aller an­fal­len­den Steu­ern.

 

 5.2. Die an­fal­len­den Ver­sand­kos­ten sind nicht im Kauf­preis ent­hal­ten. Sie sind über eine ent­spre­chend be­zeich­ne­te Schalt­flä­che auf un­se­rer In­ter­net­prä­senz oder im je­wei­li­gen An­ge­bot auf­ruf­bar, wer­den im Laufe des Be­stell­vor­gan­ges ge­son­dert aus­ge­wie­sen und sind von Ihnen zu­sätz­lich zu tra­gen, so­weit nicht die ver­sand­kos­ten­freie Lie­fe­rung zu­ge­sagt ist.

 

 5.3. Ent­stan­de­ne Kos­ten der Geld­über­mitt­lung (Über­wei­sungs- oder Wech­sel­kurs­ge­büh­ren der Kre­dit­in­sti­tu­te) sind von Ihnen in den Fäl­len zu tra­gen, in denen die Lie­fe­rung in einen EU-Mit­glieds­staat er­folgt, die Zah­lung aber au­ßer­halb der Eu­ro­päi­schen Union ver­an­lasst wurde.

 

 5.4. Die Ihnen zur Ver­fü­gung ste­hen­den Zah­lungs­ar­ten sind unter einer ent­spre­chend be­zeich­ne­ten Schalt­flä­che auf un­se­rer In­ter­net­prä­senz oder im je­wei­li­gen An­ge­bot aus­ge­wie­sen.

 

 5.5. So­weit bei den ein­zel­nen Zah­lungs­ar­ten nicht an­ders an­ge­ge­ben, sind die Zah­lungs­an­sprü­che aus dem ge­schlos­se­nen Ver­trag so­fort zur Zah­lung fäl­lig.

 

 6. Lie­fer­be­din­gun­gen

 

 6.1. Die Lie­fer­be­din­gun­gen, der Lie­fer­ter­min sowie ge­ge­be­nen­falls be­ste­hen­de Lie­fer­be­schrän­kun­gen fin­den sich unter einer ent­spre­chend be­zeich­ne­ten Schalt­flä­che auf un­se­rer In­ter­net­prä­senz oder im je­wei­li­gen An­ge­bot.

 

 So­weit im je­wei­li­gen An­ge­bot oder unter der ent­spre­chend be­zeich­ne­ten Schalt­flä­che keine an­de­re Frist an­ge­ge­ben ist, er­folgt die Lie­fe­rung der Ware in­ner­halb von 3-5 Tagen nach Ver­trags­schluss (bei ver­ein­bar­ter Vor­aus­zah­lung je­doch erst nach dem Zeit­punkt Ihrer Zah­lungs­an­wei­sung).

 

 6.2. So­weit Sie Ver­brau­cher sind ist ge­setz­lich ge­re­gelt, dass die Ge­fahr des zu­fäl­li­gen Un­ter­gangs und der zu­fäl­li­gen Ver­schlech­te­rung der ver­kauf­ten Sache wäh­rend der Ver­sen­dung erst mit der Über­ga­be der Ware an Sie über­geht, un­ab­hän­gig davon, ob die Ver­sen­dung ver­si­chert oder un­ver­si­chert er­folgt. Dies gilt nicht, wenn Sie ei­gen­stän­dig ein nicht vom Un­ter­neh­mer be­nann­tes Trans­port­un­ter­neh­men oder eine sonst zur Aus­füh­rung der Ver­sen­dung be­stimm­te Per­son be­auf­tragt haben.

 

 Sind Sie Un­ter­neh­mer, er­folgt die Lie­fe­rung und Ver­sen­dung auf Ihre Ge­fahr.

 

 7. Ge­setz­li­ches Män­gel­haf­tungs­recht

 

 Die Män­gel­haf­tung rich­tet sich nach der Re­ge­lung "Ge­währ­leis­tung" in un­se­ren All­ge­mei­nen Ge­schäfts­be­din­gun­gen (Teil I).

 

 letz­te Ak­tua­li­sie­rung: 24.11.2019

 

 

 Mus­ter-Wi­der­rufs­for­mu­lar

 

 (Wenn Sie den Ver­trag wi­der­ru­fen wol­len, dann fül­len Sie bitte die­ses For­mu­lar aus und sen­den Sie es zu­rück.)

 

  • An MSV Mu­se­um e.V., Mar­ga­re­ten­stra­ße 5-7, 47055 Duis­burg
  • E-Mail-Adres­se: marko.bie­der­mann@msv-mu­se­um.de :

 

 - Hier­mit wi­der­ru­fe(n) ich/ wir (*) den von mir/ uns (*) ab­ge­schlos­se­nen Ver­trag über den Kauf der fol­gen­den Waren (*)/

   die Er­brin­gung der fol­gen­den Dienst­leis­tung (*)

 

 - Be­stellt am (*)/ er­hal­ten am (*)

 

 - Name des/ der Ver­brau­cher(s)

 - An­schrift des/ der Ver­brau­cher(s)

 - Un­ter­schrift des/ der Ver­brau­cher(s) (nur bei Mit­tei­lung auf Pa­pier)

 - Datum

 

 (*) Un­zu­tref­fen­des strei­chen.

 

 

 

 

 Bei Teil­nah­me am eBay Plus-Pro­gramm kön­nen auch ge­werb­li­che Käu­fer (die als eBay Plus-Mit­glied einen Ar­ti­kel kau­fen, der bei eBay Plus ge­lis­tet ist) das Mus­ter-Wi­der­rufs­for­mu­lar für die Wi­der­rufs­er­klä­rung ver­wen­den.

 

 

  

 

 Da­ten­schut­z­er­klä­rung

 

So­weit nach­ste­hend keine an­de­ren An­ga­ben ge­macht wer­den, ist die Be­reit­stel­lung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten weder ge­setz­lich oder ver­trag­lich vor­ge­schrie­ben, noch für einen Ver­trags­ab­schluss er­for­der­lich. Sie sind zur Be­reit­stel­lung der Daten nicht ver­pflich­tet. Eine Nicht­be­reit­stel­lung hat keine Fol­gen. Dies gilt nur so­weit bei den nach­fol­gen­den Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen keine an­der­wei­ti­ge An­ga­be ge­macht wird.

 "Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten" sind alle In­for­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re na­tür­li­che Per­son be­zie­hen.

 

Er­he­bung, Ver­ar­bei­tung und Wei­ter­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei Be­stel­lun­gen             

Bei der Be­stel­lung er­he­ben und ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur, so­weit dies zur Er­fül­lung und Ab­wick­lung Ihrer Be­stel­lung sowie zur Be­ar­bei­tung Ihrer An­fra­gen er­for­der­lich ist. Die Be­reit­stel­lung der Daten ist für den Ver­trags­schluss er­for­der­lich. Eine Nicht­be­reit­stel­lung hat zur Folge, dass kein Ver­trag ge­schlos­sen wer­den kann. Die Ver­ar­bei­tung er­folgt auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und ist für die Er­fül­lung eines Ver­trags mit Ihnen er­for­der­lich.  

Eine Wei­ter­ga­be Ihrer Daten er­folgt dabei bei­spiels­wei­se an die von Ihnen ge­wähl­ten Ver­sand­un­ter­neh­men und Drop­ship­ping An­bie­ter, Zah­lungs­dienst­leis­ter, Diens­tean­bie­ter für die Be­stel­l­ab­wick­lung und IT-Dienst­leis­ter. In allen Fäl­len be­ach­ten wir strikt die ge­setz­li­chen Vor­ga­ben. Der Um­fang der Da­ten­über­mitt­lung be­schränkt sich auf ein Min­dest­maß.

             

Wa­ren­wirt­schaft     

Nut­zung eines ex­ter­nen Wa­ren­wirt­schafts­sys­tems

Wir ver­wen­den zur Ver­trags­ab­wick­lung kein Wa­ren­wirt­schafts­sys­tem.

 

 

 

Da­te­ner­he­bung und Ver­ar­bei­tung bei der Zah­lungs­art Kauf auf Rech­nung über PayPal

Bei Be­zah­lung über die Zah­lungs­art "Kauf auf Rech­nung über PayPal" wird die Kauf­preis­for­de­rung an PayPal (Eu­ro­pe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. (22-24 Bou­le­vard Royal, L-2449 Lu­xem­bourg; "PayPal") ab­ge­tre­ten. Die zur Zah­lungs­ab­wick­lung er­for­der­li­chen Daten wer­den von eBay an PayPal über­mit­telt. Zum Zwe­cke der ei­ge­nen Bo­ni­täts­prü­fung über­mit­telt PayPal Daten an Wirt­schafts­aus­kunf­tei­en (Aus­kunf­tei­en) und er­hält von die­sen Aus­künf­te sowie ggf. Bo­ni­täts­in­for­ma­tio­nen auf Basis ma­the­ma­tisch-sta­tis­ti­scher Ver­fah­ren (Wahr­schein­lich­keits- bzw. Score - Werte), in deren Be­rech­nung unter an­de­rem An­schrif­ten­da­ten ein­flie­ßen. Mit der Aus­wahl der ge­nann­ten Zah­lungs­art er­klä­ren Sie sich mit der Über­mitt­lung der Daten an PayPal sowie der Durch­füh­rung von Bo­ni­täts­prü­fun­gen durch PayPal ein­ver­stan­den. Im Rah­men der Bo­ni­täts­aus­künf­te ar­bei­tet PayPal mit Aus­kunf­tei­en zu­sam­men. De­tail­lier­te In­for­ma­tio­nen hier­zu und zu den ein­ge­setz­ten Aus­kunf­tei­en sind den Da­ten­schutz­be­stim­mun­gen https://www.paypal.com/de/we­bapps/mpp/ua/pri­va­cy-full?lo­ca­le.x=de_DE (https://www.paypal.com/de/we­bapps/mpp/ua/pri­va­cy-full?lo­ca­le.x=de_DE) von PayPal zu ent­neh­men.

 

Ver­wen­dung von PayPal

Alle PayPal-Trans­ak­tio­nen un­ter­lie­gen der PayPal-Da­ten­schut­z­er­klä­rung. Diese fin­den Sie unter https://www.paypal.com/de/we­bapps/mpp/ua/pri­va­cy-full (https://www.paypal.com/de/we­bapps/mpp/ua/pri­va­cy-full)

 

Dauer der Spei­che­rung

Nach voll­stän­di­ger Ver­trags­ab­wick­lung wer­den die Daten zu­nächst für die Dauer der Ge­währ­leis­tungs­frist, da­nach unter Berück­sich­ti­gung ge­setz­li­cher, ins­be­son­de­re steu­er- und han­dels­recht­li­cher Auf­be­wah­rungs­fris­ten ge­spei­chert und dann nach Fri­sta­blauf ge­löscht, so­fern Sie der wei­ter­ge­hen­den Ver­ar­bei­tung und Nut­zung nicht zu­ge­stimmt haben.

 

Rech­te der be­trof­fe­nen Per­son

Ihnen ste­hen bei Vor­lie­gen der ge­setz­li­chen Voraus­set­zun­gen fol­gen­de Rech­te nach Artt. 15 bis 20 DSGVO zu: Recht auf Aus­kunft, auf Be­rich­ti­gung, auf Lö­schung, auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung, auf Da­ten­über­trag­bar­keit.

Au­ßer­dem steht Ihnen nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein Wi­der­spruchs­recht gegen die Ver­ar­bei­tun­gen zu, die auf Art. 6 Abs. 1 f DSGVO be­ru­hen, sowie gegen die Ver­ar­bei­tung zum Zwe­cke von Di­rekt­wer­bung.

 

Kon­tak­tie­ren Sie uns auf Wunsch. Die Kon­takt­da­ten fin­den Sie in un­se­rem Im­pres­s­um.

 

Be­schwer­de­recht bei der Auf­sichts­be­hör­de

Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der Auf­sichts­be­hör­de zu be­schwe­ren, wenn Sie der An­sicht sind, dass die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht recht­mä­ßig er­folgt.

 

Wi­der­spruchs­recht

Be­ru­hen die hier auf­ge­führ­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten­ver­ar­bei­tun­gen auf Grund­la­ge un­se­res be­rech­tig­ten In­ter­es­ses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, haben Sie das Recht aus Grün­den, die sich aus Ihrer be­son­de­ren Si­tua­ti­on er­ge­ben, je­der­zeit die­sen Ver­ar­bei­tun­gen mit Wir­kung für die Zu­kunft zu wi­der­spre­chen.

Nach er­folg­tem Wi­der­spruch wird die Ver­ar­bei­tung der be­trof­fe­nen Daten be­en­det, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihren In­ter­es­sen, Rech­ten und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder wenn die Ver­ar­bei­tung der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen dient.

 

Er­folgt die per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten­ver­ar­bei­tung zu Zwe­cken der Di­rekt­wer­bung, kön­nen Sie die­ser Ver­ar­bei­tung je­der­zeit durch Mit­tei­lung an uns wi­der­spre­chen. Nach er­folg­tem Wi­der­spruch be­en­den wir die Ver­ar­bei­tung der be­trof­fe­nen Daten zum Zwe­cke der Di­rekt­wer­bung.

 

 

Hin­wei­se zur Bat­te­rie­ent­sor­gung

    

Im Zu­sam­men­hang mit dem Ver­trieb von Bat­te­ri­en oder mit der Lie­fe­rung von Gerä­ten, die Bat­te­ri­en ent­hal­ten, sind wir ver­pflich­tet, Sie auf fol­gen­des hin­zu­wei­sen:

Sie sind zur Rück­ga­be ge­brauch­ter Bat­te­ri­en als End­nut­zer ge­setz­lich ver­pflich­tet. Sie kön­nen Alt­bat­te­ri­en, die wir als Neu­bat­te­ri­en im Sor­ti­ment füh­ren oder ge­führt haben, un­ent­gelt­lich an un­se­rem Ver­sand­la­ger (Ver­san­d­adres­se) zu­rück­ge­ben. Die auf den Bat­te­ri­en ab­ge­bil­de­ten Sym­bo­le haben fol­gen­de Be­deu­tung:

Das Sym­bol der durch­ge­kreuz­ten Müll­ton­ne be­deu­tet, dass die Bat­te­rie nicht in den Haus­müll ge­ge­ben wer­den darf.

 Pb = Bat­te­rie ent­hält mehr als 0,004 Mas­se­pro­zent Blei

 Cd = Bat­te­rie ent­hält mehr als 0,002 Mas­se­pro­zent Cad­mi­um

 Hg = Bat­te­rie ent­hält mehr als 0,0005 Mas­se­pro­zent Queck­sil­ber.

 

 Bitte be­ach­ten Sie die vor­ste­hen­den Hin­wei­se.

 

 letz­te Ak­tua­li­sie­rung: 24.11.2019

Wi­der­rufs­be­leh­rung

Wi­der­rufs­recht

 

Sie haben das Recht, bin­nen eines Mo­nats ohne An­ga­be von Grün­den die­sen Ver­trag zu wi­der­ru­fen. Die Wi­der­rufs­frist be­trägt einen Monat ab dem Tag,

  • an dem Sie oder ein von Ihnen be­nann­ter Drit­ter, der nicht der Be­för­de­rer ist, die Waren in Be­sitz ge­nom­men haben bzw. hat, so­fern Sie eine oder meh­re­re Waren im Rah­men einer ein­heit­li­chen Be­stel­lung be­stellt haben und diese ein­heit­lich ge­lie­fert wird bzw. wer­den; - an dem Sie oder ein von Ihnen be­nann­ter Drit­ter, der nicht der Be­för­de­rer ist, die letz­te Ware in Be­sitz ge­nom­men haben bzw. hat, so­fern Sie meh­re­re Waren im Rah­men einer ein­heit­li­chen Be­stel­lung be­stellt haben und diese ge­trennt ge­lie­fert wer­den;
  • an dem Sie oder ein von Ihnen be­nann­ter Drit­ter, der nicht der Be­för­de­rer ist, die letz­te Teil­sen­dung oder das letz­te Stück in Be­sitz ge­nom­men haben bzw. hat, so­fern Sie eine Ware be­stellt haben, die in meh­re­ren Teil­sen­dun­gen oder Stücken ge­lie­fert wird;

 

Um Ihr Wi­der­rufs­recht aus­zuü­ben, müs­sen Sie uns (MSV Mu­se­um e.V., Ma­ga­re­ten­stra­ße 5-7, Schau-ins-Land-Rei­sen-Arena, 47055 Duis­burg, Deutsch­land, Te­le­fon: 0049 172 872 188 6

 E-Mail: marko.bie­der­mann@msv-mu­se­um.de) mit­tels einer ein­deu­ti­gen Er­klä­rung (z.B. ein mit der Post ver­sand­ter Brief, Te­le­fax oder E-Mail) über Ihren Ent­schluss, die­sen Ver­trag zu wi­der­ru­fen, in­for­mie­ren.

Sie kön­nen dafür das bei­ge­füg­te Mus­ter-Wi­der­rufs­for­mu­lar ver­wen­den, das je­doch nicht vor­ge­schrie­ben ist.

Zur Wah­rung der Wi­der­rufs­frist reicht es aus, dass Sie die Mit­tei­lung über die Aus­übung des Wi­der­rufs­rechts vor Ablauf der Wi­der­rufs­frist ab­sen­den.

 

Fol­gen des Wi­der­rufs

 

Wenn Sie die­sen Ver­trag wi­der­ru­fen, haben wir Ihnen alle Zah­lun­gen, die wir von Ihnen er­hal­ten haben, ein­schließ­lich der Lie­fer­kos­ten (mit Aus­nah­me der zu­sätz­li­chen Kos­ten, die sich dar­aus er­ge­ben, dass Sie eine an­de­re Art der Lie­fe­rung als die von uns an­ge­bo­te­ne, güns­tigs­te Stan­dard­lie­fe­rung ge­wählt haben), un­ver­züg­lich und spä­tes­tens bin­nen vier­zehn Tagen ab dem Tag zu­rück­zu­zah­len, an dem die Mit­tei­lung über Ihren Wi­der­ruf die­ses Ver­trags bei uns ein­ge­gan­gen ist.

Für diese Rück­zah­lung ver­wen­den wir das­sel­be Zah­lungs­mit­tel, das Sie bei der ur­sprüng­li­chen Trans­ak­ti­on ein­ge­setzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde aus­drück­lich etwas an­de­res ver­ein­bart; in kei­nem Fall wer­den Ihnen wegen die­ser Rück­zah­lung Ent­gel­te be­rech­net.

Wir kön­nen die Rück­zah­lung für pa­ket­ver­sand­fä­hi­ge Waren ver­wei­gern, bis wir diese Waren wie­der zu­rück­er­hal­ten haben oder bis Sie den Nach­weis er­bracht haben, dass Sie diese Waren zu­rück­ge­sandt haben, je nach­dem, wel­ches der frü­he­re Zeit­punkt ist.

Wir holen die nicht pa­ket­ver­sand­fä­hi­gen Waren ab.

Sie haben die pa­ket­ver­sand­fä­hi­gen Waren un­ver­züg­lich und in jedem Fall spä­tes­tens bin­nen vier­zehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Wi­der­ruf die­ses Ver­trags un­ter­rich­ten, an uns zu­rück­zu­sen­den oder zu über­ge­ben. Bitte sen­den Sie die Waren an unser Ver­sand­zen­trum:

MSV Mu­se­um e.V.

De­ni­se Bie­der­mann

Ju­pi­ter­str. 71

47179 Duis­burg

Die Frist ist ge­wahrt, wenn Sie die pa­ket­ver­sand­fä­hi­gen Waren vor Ablauf der Frist von vier­zehn Tagen ab­sen­den. Sie tra­gen die un­mit­tel­ba­ren Kos­ten der Rück­sen­dung pa­ket­ver­sand­fä­hi­ger Waren. Sie tra­gen die Kos­ten der Rück­sen­dung nicht pa­ket­ver­sand­fä­hi­ger Waren.

Sie müs­sen für einen et­wai­gen Wert­ver­lust der Waren nur auf­kom­men, wenn die­ser Wert­ver­lust auf einen zur Prü­fung der Be­schaf­fen­heit, Ei­gen­schaf­ten und Funk­ti­ons­wei­se der Waren nicht not­wen­di­gen Um­gang mit ihnen zu­rück­zu­füh­ren ist.

 

 

 

Aus­schluss- bzw. Er­lö­schens­grün­de

 

Das Wi­der­rufs­recht be­steht nicht bei Ver­trä­gen

  • zur Lie­fe­rung von Waren, die nicht vor­ge­fer­tigt sind und für deren Her­stel­lung eine in­di­vi­du­el­le Aus­wahl oder Be­stim­mung durch den Ver­brau­cher maß­geb­lich ist oder die ein­deu­tig auf die per­sön­li­chen Be­dürf­nis­se des Ver­brau­chers zu­ge­schnit­ten sind;
  • zur Lie­fe­rung von Waren, die schnell ver­der­ben kön­nen oder deren Ver­falls­da­tum schnell über­schrit­ten würde;
  • zur Lie­fe­rung von Zei­tun­gen, Zeit­schrif­ten oder Il­lus­trier­ten mit Aus­nah­me von Abon­ne­ment-Ver­trä­gen.

 

Das Wi­der­rufs­recht er­lischt vor­zei­tig bei Ver­trä­gen

  • zur Lie­fe­rung ver­sie­gel­ter Waren, die aus Grün­den des Ge­sund­heits­schut­zes oder der Hy­gie­ne nicht zur Rück­ga­be ge­eig­net sind, wenn ihre Ver­sie­ge­lung nach der Lie­fe­rung ent­fernt wurde;
  • zur Lie­fe­rung von Waren, wenn diese nach der Lie­fe­rung auf­grund ihrer Be­schaf­fen­heit un­trenn­bar mit an­de­ren Gü­tern ver­mischt wur­den;
  • zur Lie­fe­rung von Ton- oder Vi­deo­auf­nah­men oder Com­pu­ter­soft­wa­re in einer ver­sie­gel­ten Pa­ckung, wenn die Ver­sie­ge­lung nach der Lie­fe­rung ent­fernt wurde.

 

Das Mus­ter-Wi­der­rufs­for­mu­lar fin­den Sie im An­hang an un­se­re All­ge­mei­nen Ge­schäfts­be­din­gun­gen/Kun­den­in­for­ma­tio­nen